April 12, 2019

HEGGEMANN hilft bei Serienanlauf

190412 Foto Zur Pi Heggemann Vinfast
190412 Foto Zur Pi Heggemann Vinfast

Der Spezialist für Luft- und Raumfahrttechnologie am Airport Paderborn/Lippstadt übernimmt einen Großauftrag aus Vietnam. Die Bagger rückten bereits an, um auf dem neuen Erweiterungsgrundstück der HEGGEMANN AG viele Kubikmeter Erde zu bewegen.

Im Kerngeschäft liegt der Fokus des Spezialisten aus Büren in der Entwicklung und Umsetzung hoch komplexer metallischer Baugruppen für die Luftfahrtindustrie. So werden beispielsweise komplette Fahrwerkssysteme entwickelt, getestet und in die Serienfertigung überführt oder aufwändige Schweißbaugruppen aus Sonderwerkstoffen wie Titan für Flugzeugtriebwerke produziert.

Neben dem Bereich Luftfahrt nutzt die Automobilindustrie traditionell seit über 30 Jahren die Fertigungstiefe des Leichtbauspezialisten für ausgewählte Serienprojekte. Sehr kurzfristig, im vierten Quartal 2018 erhielt die HEGGEMANN AG einen Großauftrag des neuen, vietnamesischen Automobilkonzerns VinFast, hervorgegangen aus der VinGroup, einem global agierenden Multikonzern. VinFast fertigt im erstem Schritt zwei Modelle in Lizenz, die auf die Technologie der letzten BMW 5-er und BMW X5- Baureihen aufsetzen. Mehr als die Hälfte der Zulieferer von VinFast stammt aus deutschen Landen. Im Zusammenhang mit der HEGGEMANN AG liest sich die Liste mit Namen wie ABB, Bosch, Dürr, Siemens, ThyssenKrupp oder ZF eindrucksvoll.

HEGGEMANN ist aufgrund der verlässlichen Kundenbeziehungen innerhalb der Automotive-Industrie ausgewählt worden, um den Anlauf der komplexen Vorder- und Hinterachsproduktion zu gewährleisten. Zur Umsetzung des ambitionierten Projektes erweitert HEGGEMANN seine Fertigungsflächen direkt am Standort, wo die Serienanlage in Betrieb genommen wird. Über einen Zeitraum von 6 Monaten werden im 3-Schicht Betrieb 50.000 Vorder- und Hinterachsen gefertigt. Bereits drei Monate nach der Beauftragung konnte mit den Bauarbeiten begonnen werden. Hierzu wurde ein Grundstück sowie eine Teilfläche der Dornierstraße und Zeppelinring im Gewerbegebiet Airport Paderborn/Lippstadt vis-a-vis vom Stammsitz der HEGGEMANN AG von der Stadt Büren erworben, um 2 zusätzliche Produktionshallen mit einer Gesamtfläche von über 3.000qm zu errichten. Der Rat der Stadt Büren hat das Vorhaben von Beginn der Planungen an unterstützt und mit zielgerichteten Beschlüssen die rechtlichen und städtebaulichen Voraussetzungen geschaffen. HEGGEMANN wurde darüber hinaus, in der ca. einjährigen Produktionsphase, mit der Schulung und Einarbeitung von 65 vietnamesischen Fachkräften beauftragt, damit die neue Serienanlage auch nach der späteren Überführung an VinFast reibungslos läuft.

V.l.n.r.: Robert Heggemann (Inhaber HEGGEMANN AG), Burkhard Schwuchow (Bürgermeister Stadt Büren). Dr. Christian Howe (Vorstand/CEO der HEGGEMANN AG) auf der Baustelle für 2 zusätzliche Produktionshallen zur Abfertigung eines Großauftrags des neuen, vietnamesischen Automobilkonzerns VinFast am Airport Paderborn/Lippstadt

Über die HEGGEMANN AG

Das 1962 in Paderborn gegründete Familienunternehmen begann Anfang der 90er Jahre die konsequente Ausrichtung als Zulieferer, mit den Schwerpunkten der Entwicklung und Fertigung komplexer metallischer Leichtbaustrukturen, für die Aerospace- und Automotivindustrie. Die HEGGEMANN AG beschäftigt heute über 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 17 Auszubildende auf ca. 20.000 qm am Stammsitz Airport Paderborn-Lippstadt und erwirtschaftet derzeit einen Jahresumsatz von größer 35 Mio EUR.

Gemäß dem Unternehmensmotto „360° - from Engineering to Production“ wird für die Kunden dabei die komplette Wertschöpfungskette von der Produktentwicklung über die Serienreifmachung bis zur Produktion einbaufertiger Strukturen und Systeme realisiert. Der inhaltliche Schwerpunkt bei dem Leichtbauspezialisten aus Büren liegt nach wie vor im Bereich der zivilen Luftfahrt. Ein Auszug aus dem Kreis der Kunden sind Unternehmen wie Airbus, Lufthansa, MTU Aero Engines, Pilatus, Rolls Royce und Zeppelin sowie BMW, Bugatti und Porsche.


For inquiries, please contact: press@heggemann.com