HEGGEMANN AG auf ILA - Internationale Luftfahrt Ausstellung in Berlin

Posted on June 04, 2014

Auch dieses Jahr hat die HEGGEMANN AG an der ILA (Internationale Luftfahrt Ausstellung) in Berlin teilgenommen und ihre Geschäftssparte Aerospace dem Fachpublikum präsentiert.

Auch dieses Jahr hat die HEGGEMANN AG an der ILAn drei Fachbesuchertagen vom 20. bis zum 22. Mai wurden sehr erfolgreich auf dem International Suppliers Center, einer zentralen Marketingplattform innerhalb der ILA die Leistungen und Produkte der HEGGEMANN Aerospace präsentiert. Das International Suppliers Center wurde speziell als Treffpunkt zwischen der hochspezialisierten Zulieferindustrie und den weltweiten Flugzeugherstellern etabliert und ausgiebig genutzt.

Das Bürener Unternehmen HEGGEMANN AG konnte seine internationalen Kontakte und Lieferantenbeziehungen pflegen und ausbauen. Robert Heggemann, Vorstandsvorsitzender, äußerte sich sehr positiv: „Die Messeteilnahme war ein voller Erfolg und wir sind sehr zuversichtlich, dass das Nachmessegeschäft in der Wachstumsbranche Zivile Luftfahrt zu neuen weitreichenden langjährigen Geschäftsbeziehungen führen wird. Aktuell zeigt der Markt hier einen sprunghaft erhöhten Bedarf aus der Zulieferindustrie als Folge der weltweit enorm gestiegenen Bestellungen an Flugzeugen. Auf der Messe bestätigte sich, dass HEGGEMANN hier genau im Trend liegt und weiterhin Wachstum generieren wird. Nicht zuletzt erreichte das Unternehmen innerhalb des vergangenen Jahres eine Erhöhung der Mitarbeiterzahl um rund 30 Prozent.


Fokus der Geschäftstätigkeit der HEGGEMANN AG im Aerospace Bereich ist die Entwicklung und Fertigung von Fahrwerken, metallischen Strukturen sowie Triebwerkskomponenten.

Des Weiteren ist die HEGGEMANN AG Spezialist für Strukturbauteile gewichtsreduzierter Passagiersitze. Michael Zimmermann, Manager im Führungsstab der HEGGEMANN Aerospace-Sparte, geht auf die Individualität ein: „Die Die Bauteile können je nach Anforderung des Kunden nach detaillierten Kundenzeichnungen angefertigt werden. Eine viel anspruchsvollere Rolle spielt aber das HEGGEMANN eigene Design- und Produktions-Engineering. Hierbei werden die Produkte komplett im Hause entworfen, entwickelt und hergestellt. Auf Basis der hohen Kompetenz in diesem Bereich entstehen im Hause HEGGEMANN maßgeschneiderte Leichtbaulösungen für die Mobilität der Zukunft.

Das Unternehmen hat bereits früh erkannt, dass sich innovative Leichtbaukonzepte in allen Bereichen der Mobilität durchsetzen werden und konzentriert sich seit Beginn der 90er Jahre auf die Entwicklung und Fertigung metallischer Leichtbaustrukturen in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt und Automotive. Eine hohe Fertigungstiefe sowie die Kompetenzen in materialspezifischen Fügeverfahren (advanced material design) kombiniert mit neuesten Fertigungstechnologien und perfektem Handwerk erlauben es, innerhalb kürzester Zeit komplexe Projekte und Bauteile zu realisieren. „Diese Bandbreite an Wissensgenerierung – von der Idee bis zum Produkt – stellt sich auch für unsere Auszubildenden als sehr interessanten Aspekt dar“ berichtet Ausbildungsleiter Daniel Bruß und ergänzt: „Sehr erfreulich war auf der Messe das immer größer werdende Interesse von jungen Frauen an den Ingenieursdisziplinen und an den Komplettlösungen der HEGGEMANN AG in der Luft- und Raumfahrt.“


BU: Daniel Bruß (li.) Ausbildungsleiter und Michael Zimmermann (Business Development Aerospace) mit einem Fahrwerk eines Zeppelins, das im eigenen Hause HEGGEMANN AG hergestellt wird.

Über die HEGGEMANN AG:

Das 1962 in Paderborn gegründete Familienunternehmen als Teileproduzent für die Luftfahrt begann Anfang der 90er Jahre die konsequente Ausrichtung als Zulieferer, mit den Schwerpunkten der Entwicklung und Fertigung metallischer Leichtbaustrukturen, für die Aerospace und Automotivindustrie. Die HEGGEMANN AG beschäftigt heute über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 17 Auszubildende auf ca. 11.000 qm am Stammsitz Airport Paderborn-Lippstadt und erwirtschaftet derzeit einen Jahresumsatz von ca. 25 Mio EUR.

Die HEGGEMANN AG realisiert für seine Kunden die komplette Wertschöpfungskette – von Konzeption und Entwicklung, über Simulation und Engineering, bis hin zum Prototypenbau, Test und Produktion modernster Mobilitätstechnologien. Ein Auszug aus dem Kreis der Kunden und Partner sind Unternehmen wie Airbus, Audi, BMW, Bugatti, Daimler, Lufthansa, MTU Aero Engines, Pilatus, Porsche, Rolls Royce, Volkswagen, Zeppelin.

Auch in Wissenschaft und Forschung engagiert sich die HEGGEMANN AG in einer Vielzahl von Projekten und Kooperationen. Der direkte Kontakt zu den relevanten Bildungsclustern und zu den einzelnen Forschungsabteilungen wie z. B. Fraunhofer Institute steht dabei im Mittelpunkt. Technische Innovationen zu erkennen und diese zum Kundennutzen einzusetzen ist das Ziel. Das Bürener Unternehmen unterstützt seit 2011 eine Stiftungsprofessur in der Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn am Laboratorium für Werkstoff und Fügetechnik (LWF). Seit 2013 ist Vorstandvorsitzender Robert Heggemann außerdem Hochschulratsmitglied der neu gegründeten Hochschule Hamm-Lippstadt.

Pressekontakt HEGGEMANN AG

Frau Türkan Hildebrand

HEGGEMANN AG
Zeppelinring 1-6
D-33142 Büren

www.heggemann.com

For media inquiries:
presse@heggemann.com
Download:
Press PDF